Digitale Ringvorlesung

Gottes Gegenwart erfahren – Leben und Zeugnisse christlicher Mystiker (Teil III)

Digitale Ringvorlesung
in Kooperation mit dem CTS Berlin und der Zeitschrift GEIST & LEBEN

Veranstaltungsnummer 022301

Freitag, 27.10.2023
„Stark wie der Tod ist die Liebe“ (Hld 8,6)
Das Hohelied und die Ordnung der Liebe

Prof. Dr. Ludger Schwienhorst-Schönberger, Wien

Mittwoch, 8.11.2023
„Experto crede!“
Bernhard von Clairvaux – einer, der Gott erfahren hat

Dr. Bernhard Kirchgessner, Passau

Mittwoch, 22.11.2023
In Seinem Licht schauen wir das Licht
Gregor Palamas, das Herzensgebet und der Lichtweg zu Gott

Dr. Barbara Stühlmeyer, Hof

Mittwoch, 6.12.2023
Marguerite Poretes Liebesvisionen
Eine Provokation für die Kirche

Prof. Dr. Dietmar Mieth, Bochum

Mittwoch, 20.12.2023
Thomas von Kempen oder Die fünf Ratschläge einer mittelalterlichen Lebenstechnik
Die Mystik der devotio moderna
Prof. Dr. Dr. Bernhard Lang, Berlin
Diese Vorlesung wird am Ende des Semesters nachgeholt. Weitere Infos folgen.

Mittwoch, 10.1.2023
„Ich senk mich in dich hinunter“
Gerhard Tersteegen (1697–1769) als Hauptvertreter einer evangelischen Mystik

Prof. Dr. Peter Zimmerling, Leipzig

Mittwoch, 24.1.2023
Tor der Sehnsucht
Die Mystik der Etty Hillesum

Markus Roentgen, Köln


Die Digitale Ringvorlesung der PTH Münster fragt nach einer Typologie
in der Geschichte christlicher Mystik, indem sie exemplarisch
die Erfahrungen und Zeugnisse verschiedener christlicher Mystiker
vorstellt. Jenseits von allem Unverständlichen und Irrationalen wollen
sie vor allem zu einer einfachen, allen Christen und spirituell ernsthaft
Suchenden zugänglichen, ganz innerlichen Erfahrung Gottes
im eigenen Leben führen.

Die Vorlesungen werden auf dem YouTube-Kanal der PTH bereitgestellt.

POSTANSCHRIFT
PTH Münster, Kapuzinerstr. 27, 48149 Münster

SCHREIBEN SIE UNS EINE EMAIL
info@pth-muenster.de

© 2024 PTH Münster | Impressum | Datenschutzerklärung